Gesunde Füße mit Naturschuhen von boutique legere

Ihre Füße sind wahre Wunderwerke und tragen Sie in Ihrem Leben etwas drei Mal um die Erde. Nicht nur deshalb sollten Sie sie gut behandeln, denn gesunde Füße wirken sich auch auf das Wohlbefinden des gesamten Körpers aus. Mit den Naturschuhen von boutique legere tragen Sie einen entscheidenden Teil zur Fußgesundheit bei, denn alle unsere Schuhe zeichnen sich durch hohen Tragekomfort und eine ergonomische Passform aus und die meisten besitzen ein (Wechsel-)Fußbett.

Fußbett und Naturmaterialien für ein gutes Fußklima

Ein Fußbett unterstützt das natürliche Laufen, Gehen und Stehen und bietet dem Fuß Halt, Führung und Unterstützung. Fußbetten wirken stoßdämpfend, schonen so die sensiblen Fußbereiche und können die vorschnelle Ermüdung des Fußes verhindern. Gleichzeitig stärken und stützen sie die Fußmuskulatur. Sie passen sich dem Fuß des Trägers flexibel an und gewährleisten so eine optimale Gewichtsverteilung beim Gehen. Ein weicher Auftritt und hoher Laufkomfort sind das Ergebnis. Die Naturschuhe von boutique legere besitzen nicht nur ein Fußbett, sondern sind auch aus besten Naturmaterialien gefertigt. So lassen sie den Fuß atmen und sorgen für ein angenehmes Fußklima.

Sechs Tipps für gesunde Füße

  • Wer denkt, dass nur zu hohe Absätze ungesund sind, der hat sich geirrt: Nicht nur High Heels, auch flache Flip-Flops ohne Fußbett können zu Sehnen- und Muskelbeschwerden führen, da die Füße in ihnen nicht ausreichend gestützt werden. Deshalb sollte man in der Wahl seiner Schuhe auf Dauer nicht zu einseitig sein, wie auch der folgenden Tipps zeigt.

  • Viele Schuhe machen nicht nur glücklich, sondern auch gesünder: Denn öfter einmal die Schuhe zu wechseln, tut den Füßen gut. Zum einen haben die Schuhe dann genug Zeit zum Auslüften, zum anderen trainiert der Schuhwechsel die Fußmuskulatur und kann Fehlstellungen vorbeugen.

  • Außerdem kommt es auch auf die passende Schuhgröße an: Füße in zu großen Schuhen haben keinen Halt, in zu kleinen Schuhen werden sie gequetscht. Ausreichend Platz ist dennoch erforderlich, um Druckstellen, Hornhautbildung und Durchblutungsstörungen zu vermeiden. So sind beispielsweise sehr spitz zulaufende Schuhe nicht gerade förderlich für die Fußgesundheit.

  • Aber auch ganz ohne Schuhe mögen es die Füße ab und zu gern: Barfußlaufen kräftigt Muskulatur, Sehnen, Bänder und Gelenke und trainiert das natürliche Abrollverhalten des Fußes. Bei zu kaltem oder nassem Untergrund sollte man allerdings lieber nicht auf Schuhe verzichten.

  • Auf die richtigen Socken kommt es an: Nicht nur die Schuhe, auch die Socken sollten aus atmungsaktivem Material sein. Herkömmliche Socken speichern Feuchtigkeit und verursachen Schweißfüße. Laufsocken hingegen sind atmungsaktiv und sorgen für ein angenehmes Fußklima, da sie die Feuchtigkeit an die Stoffoberfläche transportieren.

  • Regelmäßige Fußpflege für zu Hause: Ein entspannendes Fußbad oder eine leichte Fußmassage machen müde Füße wieder munter, Fußcremès mit Urea pflegen rissige Füße gesund. Kleine Koordinationsübungen, wie z.B. Schreiben, Papier zerknüllen und wieder entfalten oder Dinge aufheben, trainieren die Beweglichkeit der Füße.

Finden Sie jetzt die passenden Naturschuhe in unserem Onlineshop oder besuchen Sie eines unserer Ladengeschäfte in Flensburg, Eckernförde, Kappeln, Husum oder St. Peter-Ording.

Viel Spaß beim Stöbern!